Und wer bin ich?

In Würzburg (Mittelfranken) 1976 geboren, verweilte ich dort nur kurz und durfte anschließend im Landkreis Bamberg (Oberfranken) Kindheit, Jugend und junges Erwachsenenalter verbringen.
Warum ich Franken immer dazu nenne? Das erfahrt ihr weiter unten :-).

Nach der Ausbildung zur Kinderpflegerin arbeitete ich drei Jahre in einem Kindergarten und fand die Arbeit mit den Kids fantastisch!

Da das Leben aus meiner Sicht aber auch immer Veränderung bedeutet, ging ich dann noch einmal zur Schule, absolvierte die Fachhochschulreife, zog nach Leipzig (eine fantastische Stadt mit tollen Leuten) und bestand dort erfolgreich die Ausbildung zur Ergotherapeutin.

Das Herz bleibt in der Heimat und so ging es zurück nach Franken. 6 Jahre arbeitete ich in einer Ergotherapiepraxis in Bad Staffelstein. Damit es mir neben der Arbeit nicht langweilig wird, kennt sicherlich der eine oder andere ;-), brachte ich mich dort im BRK ein. Sanitätsdienste, Ausbilderin Erste-Hilfe und Erste-Hilfe am Kind, Fahrerin bei Krankentransporten, ...

Wie war das mit den Veränderungen? Ach ja, es war mal wieder soweit. Ich packte meine Koffer und begann als Ergo in einer Rehaeinrichtung in Bamberg. Nicht dort, aber während dieser Zeit, lernte ich 2011 meinen jetzigen Mann Matthias, einen gebürtigen Höchstadter, kennen und zog 2012 in dieses wunderbare kleine Städtchen (Mittelfranken - und so habe ich Franken einmal "durchzogen").

Da ich sehr gerne autounabhänig bin, stand wieder eine Veränderung an. Ende 2018 nahm ich eine Stelle als Ergotherapeutin in einem Seniorenheim in Höchstadt an und konnte so vom Auto aufs Fahrrad umsteigen :-) - juhu!

Ja und im September 2021 wieder eine Veränderung - die Eröffnung von "Judiths Schatzstube".

Mal sehen, was in den nächsten Jahren noch so ansteht :-), ich bin schon gespannt und lasse mich überraschen!